Bauschild kostet 1000€ – Wir meinen: Steuerverschwendung! –

Konjunkturpaket II – Bauschilder
Sehr geehrte Damen und Herren,
zahlreiche Bauschilder vor öffentlichen Gebäuden in der Gemeinde Schermbeck weisen die Bürger darauf hin, dass Baumaßnahmen im Rahmen des Konjunkturpakets II durchgeführt werden. So auch ein seit wenigen Tagen vor dem Rathaus aufgestelltes Bauschild.

Dieses Schild kostet 1000€.

Der Rat der Gemeinde Schermbeck hat im Dezember 2010 beschlossen, dass die zurzeit installierten Leuchten in den Fluren und Büros im Rathaus durch energiesparende Leuchten ausgewechselt werden sollen. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 23.900 €. Wir können nicht verstehen, dass für eine derartige Maßnahme in Zeiten leerer Haushaltskassen, wo jede freiwillige Leistung auf den Prüfstand kommt, derartige Bauschilder aufgestellt werden.

Nach Rückfrage bei einem Mitarbeiter der Abteilung Gebäudemanagement betragen die Aufwendungen für ein Bauschild und deren Aufstellung 1.000 €. Ein Hinweis auf diese Baumaßnahme im Schaukasten des Rathauses oder im Amtsblatt hätte unserer Ansicht nach genügt.
Wir bitten um Mitteilung, auf welche Veranlassung hin diese Bauschilder aufgestellt werden. Aussage der Verwaltung:

Wenn Mittel des KP 2 verwendet werden, ist das so vorgeschrieben….

 

Wörter: ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar