Bürger schreiben der BfB: Was ist aus unserem schönen Schermbeck geworden?

In uns kocht Unmut auf.

Jetzt haben die Leute vom Bauhof meinen Kindern die Schaukel auf dem Spielplatz abgebaut, morsch. das muß auch, daß sehe ich ein.

Eine Instandsetzung wäre aber auch i.O. gewesen, aber nein, die haben gleich mit Radladern die Fundamente aus dem Sand gezogen. Kein Geld.

Der Bürgermeister hat nun meinen kindern das Hallenbad genommen, und die Schaukeln. Er kommt aber immer noch nicht mit dem Geld hin. Das Tafelsilber (Grundstücke) ist bereits verkauft. Die Verkehrsüberwachung nimmt sich was sie kriegen kann. Ganz gezielt um 16:55 vor dem Kindergarten. Alle Kurse hören um 17 Uhr auf, da ist ’ne Menge zu holen.

Das Bürgerbüro hat nur noch an 2 Nachmittagen auf.

Die Strassen und Wege sehen schlimm aus, die Sportanlagen auch. Die Skateranlage wird nur durch Mithilfe der Banken umgesetzt.

Der Bus fährt immer noch über die MI, die Geschäfte sind leer.

Es sieht alles sehr bescheiden aus, und wenn ich an die Zukunft von Schermbeck denke, wird mir mulmig.

 

 

Wörter: ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar