Zweitwohnungssteuer: Wir machen keine Politik mit Freibier und Würstchen, sondern setzen uns für die Bürger ein.

Radtour der Wählervereinigung „Bürger für Bürger“

Am 05.09.2011 gab es ein Gespräch zwischen den Campingplatzbetreibern und den Fraktionen. Es wurde vereinbart, dass die Mitglieder des WfA vor Beschlussfassung der Zweitwohnsteuer den Campingplatzbesitzern einen Besuch abstatten. Dazu ist es leider nicht gekommen. Wir, BfB, haben mit Schreiben vom 23.09.2011 den Besuch angemahnt. Leider wiederum ohne Erfolg.

Wir machen keine Politik mit Freibier und Grillwürstchen. Wir möchten mit den Bürgern in einem ständigen Dialog über für sie wichtige Themen  kommen. Daher bieten wir interessierten Bürgern eine Radtour an:

am:             Samstag, den 25. August 2012, um 16.00 Uhr

Treffpunkt:  Mühlenteich in Schermbeck

Die Tour geht zum Campingplatz Wachtenbrink. Herr Terstegen wird uns den Campingplatz zeigen und uns die Probleme unter Einbeziehung der beschlossenen Zweitwohnsteuer bei Betreibung eines Campingplatzes aufzeigen. Anschließend ist in lockerer Runde eine Diskussion erwünscht. Sofern es die Zeit noch zulässt, werden wir in Absprache mit Johannes Mühlenbrock noch den Campingplatz Hohes Ufer aufsuchen.

Auch die Presse ist zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Wörter: , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar