Kein Kunstwerk: Verhüllte Weihnachten?

Vor ca. 6 bis 7 Wochen ist mit den Umbauarbeiten des Kundenzentrums bzw. mit den Sanierungsarbeiten des Gesamtgebäudes an der Mittelstraße in Schermbeck begonnen worden. Den überwiegend älteren Bewohnern wurde seinerzeit mitgeteilt, dass sie in den kommenden drei Monaten mit Lärmbelästigungen rechnen müssen. Allerdings, so eine Bewohnerin des Hauses, wurde ihnen vorenthalten, dass das Gebäude über einen längeren Zeitraum verhüllt wird.

Wir empfinden diesen Zustand, insbesondere vor dem bevorstehenden Weihnachtsfest, dass die Bewohner über Wochen vielleicht Monate nicht ins Freie sondern in eine Plane sehen müssen, als unzumutbar.

Die „verpackte“ Sparkasse

Wir bitten um Mitteilung, wann mit der Entfernung der Plane gerechnet werden kann. 

Wörter: ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar