Bürger bemängeln Zustände: Haben Grundstücksbesitzer keine Pflichten?

Sehr geehrter Herr Grüter;

wir sind von Bürgern angesprochen worden, die den unordentlichen Zustand des Grundstücks Flurstück 737 (siehe nachstehendes Foto) im Bebauungsplan Altschermbeck Nr. 2 „Marellenkämpe“, 3. Abschnitt der Gemeinde Schermbeck, bemängeln.

Wir bitten um Mitteilung, ob für den Grundstückseigentümer eine zeitlich festgelegte Verpflichtung besteht, bis wann das Grundstück bebaut sein muss. Die Verwaltung sollte dafür sorgen, dass das Grundstück vom Grundstückseigentümer in einen sauberen, ordentlichen Zustand gebracht wird. Leider werden derartige Grundstücke oftmals dazu benutzt, Unrat abzulegen.

Wörter: , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar