Kopiertes Wahlprogramm (SPD Gegenüberstellung)

Ein Wahlprogramm das die Arbeit der nächsten Jahre vorstellen soll, hier das von 2009. Da diese Partei nichts für die Bürger macht, kann man das ja einfach kopieren und als neues Wahlprogramm 2014- 2020 vorstellen. Geändert wurde nur das Thema Bürgermeisterkandidat und ein paar Kleinigkeiten die sich in 5 Jahren verändert haben. Das in ROT hinterlegte (s.u) ist in Wort, Schrift und Reihenfolge 1:1 kopiert. Da ich das Wahlprogramm damals selbst maßgeblich verfasst und unterschrieben habe, ist mir zuerst das Wort „Wohnsilo“ aufgefallen. Das hatte ich aus einem Lied von Udo Lindenberg (Gene Galaxo) übernommen:

 

Wir stehen weiterhin für eine Politik der Bürgernähe mit klaren Standpunkten, die wir in den letzten Jahren kontinuierlich entwickelt und verfolgt haben.
Die SPD hat ein eigenes Profil und setzt sich für Sie, die Wählerinnen und
Wähler unserer Heimatgemeinde ein.

Demokratie lebt von Mitbestimmung und es ist für unsere Gemeinde nicht gut,
wenn eine Partei weiterhin alleine, in allen Gremien die Entscheidungen treffen
kann.

Die SPD stellt deshalb wieder einen eigenen Bürgermeisterkandidaten auf,

Für unseren BM – Kandidaten, Ralph Brodel, ist, wie einst für Bürgermeister
Wilhelm Cappell, die Zukunft Schermbecks und seiner Bürger eine
Herzensangelegenheit.

Ergebnisse und Erfolge, die durch politische Arbeit entstehen, sind für Ralph
Brodel ebenso, wie für alle Kandidatinnen und Kandidaten der SPD – Schermbeck,
wichtiger, als ständige Mitteilungen über Missstände in den Medien.

Bitte unterstützen Sie uns, damit wir Verantwortung für Schermbeck und unsere
Ortsteile übernehmen können.

Gehen Sie für Schermbeck, Altschermbeck und die Ortsteile Weselerwald, Dämmer-
wald, Malberg, Damm, Overbeck, Bricht, Uefte, Gahlen und Besten wählen!
Es lohnt sich für unsere Gemeinde und deren Ortschaften die Stimme abzugeben.

Geben Sie am 25. Mai 2014 unseren Kandidatinnen und Kandidaten Ihre Stimme, damit wir noch mehr für Sie erreichen können.

Ihr

Jörg Juppien

Was ist uns wichtig?
Kinder und Jugendliche!

Schule, Sport, Kultur

Kindergarten, Schule, Jugend

Ein Anliegen der SPD Schermbeck war und ist die Zukunft unserer Kinder. Mit besonderer Sensibilität werden wir der Entwicklung des Erwachsenwerdens von jungen Menschen begegnen.
Das Familienbild hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Berufstätigkeit beider Elternteile oder alleinerziehende Mütter und Väter sind häufig anzu- treffen. Wir haben uns deshalb für die Errichtung der offenen Ganztagsgrund- schule in Schermbeck eingesetzt. Die gesellschaftlichen Veränderungen erfor- dern von uns neue Konzepte. Dazu müssen wir rechtzeitig neue Konzepte entwickeln.

Konkret fordern wir:

• „Kein Kind ohne Mahlzeit“
• Schulen und Kindergärten weiterhin bedarfsgerecht ausstatten
• Jugendprojekte auch künftig fördern und unterstützen

Sport

Es engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag zur aktiven Kinder- und Jugendhilfe. Unser Hallenbad sehen wir in den besten Händen. Wie können wir die Zukunft der Vereine gewährleisten?
Das ist die Herausforderung für uns in den nächsten Jahren.

Konkret fordern wir:

Vereine unterstützen und fördern

Kultur

In Schermbeck tragen u.a. die Vereine, die Chöre, Theatergruppen, unser Museum und die Kulturstiftung dazu bei, dass in unserer Gemeinde ein fest umrissenes kulturelles Leben möglich ist.Ausdrücklich begrüßen wir die Unterstützung der Theatergruppen an den Schulen.

Konkret fordern wir:

Kulturstiftung unterstützen
• Vereine fördern

Was ist uns wichtig?
Entwicklung im ländlichen Bereich!

Bauen und Wohnen

Die weitere Entwicklung Schermbecks muss unter die Prämisse „nachhaltige Entwicklung“ gestellt werden. Bei dieser Forderung betrachten wir besonders die kulturhistorische Bedeutung Schermbecks. Der dörfliche Charakter ist und sollte auch in Zukunft ein prägendes Element in der Gemeinde sein.Der Erholungsstandort Schermbeck ist eine Ergänzung zum Wohnen und zu den Gewerbebetrieben in Schermbeck.

Wir werden uns dafür einsetzen, dass der unverwechselbare Charakter des Ortskerns erhalten bleibt. Wir wollen gemeinsam mit den Bürgern nach Wegen suchen, wie wir Einfluss auf die Wohnbedürfnisse der immer älter werdenden Menschen nehmen können ohne dabei die Wünsche unserer jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger zu vernachlässigen. Auch die Forderung „Pro Wohnung zwei Stellplätze“ in neuen Baugebieten, erhalten wir aufrecht. Wir wollen keine „zugeparkten“ Straßen in neuen Baugebieten! Die Stellplätze sind auch künftig auf den Hausgrundstücken zu errichten. Wir wollen, dass auch auf unseren Straßen der dörfliche Charakter erkennbar bleibt.

Wir sind der Auffassung, dass Schermbeck weiterhin moderat wachsen soll. Wachstum um jeden Preis unterstützen wir nicht.Wir fordern: Wohnprojekte für alle Generationen. Jung und Alt – miteinander. Diese Forderung wollen wir bei der Planung in künftigen Baugebieten stärker umgesetzt sehen. Die Planungspolitik in unserer Gemeinde muss der demographischen und gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragen.

Konkret fordern wir:

Planung und Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen durch die Gemeinde
• Rahmenbedingungen für neue Wohnformen entwickeln
• Neue Wohnformen fördern – „altengerecht, barrierefrei und betreut“
• Keine Wohnsilos, den ländlichen Charakter erhalten
• Schallschutzmaßnahmen an der B 58 realisieren

Was ist uns wichtig?
Wirtschaftsförderung!

Wirtschaft

Durch die Ansiedlung neuer Gewerbetriebe werden Arbeitsplätze, auch für unsere Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Deshalb fordern wir, eine deutlich zügigere Ausweisung weiterer Gewerbeflächen.Das Einzelhandelskonzept ist für unsere Gemeinde wichtig, dabei ist jedoch die Nahversorgung für die Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.
Für Breitbandanschlüsse im Außenbereich setzen wir uns verstärkt ein, da angekündigte Versprechen der Unternehmen nicht wie erwartet, umgesetzt werden.

Konkret fordern wir:

Gewerbeflächen entwickeln und Arbeitsplätze schaffen
• Einzelhandelskonzept umsetzen, Nahversorgung sicherstellen,
• Gewerbevielfalt und Attraktivität im Gemeindegebiet fördern
• Breitband – DSL – Anschluss im Gemeindegebiet ausbauen – insbesondere im Außenbereich

Tourismus

Als Erholungsort ist Schermbeckweit über die Grenzen hinaus bekannt.

Wander- und Radwege sollen so gestaltet werden, dass sie großen Zuspruch bei Läufern, Spaziergängern, Wanderern und Radfahrern finden. Einrichtun- gen, wie das Wassertretbecken in Gahlen, wurden gut angenommen. Wir fordern aber auch neuen Trends Beachtung zu schenken.Für Fußgänger, Wanderer und Radfahrer soll der Weg von Schermbeck nach Gahlen attraktiver werden.

Konkret fordern wir:

Lippequerung – für Fußgänger und Radfahrer – nach Gahlen
• Fahrradständer im Ortskern errichten

Was ist uns wichtig?
Finanzen!

Finanzpolitik solide betreiben

Um die finanzielle Haushaltslage in Schermbeck, nachhaltig zu verbessern, müssen zunächst gemeinsam Konzepte erarbeitet werden.
Um langfristig eine Verbesserung zu erreichen, müssen für alle Gewerbebetriebe ausreichend Grundstücke angeboten werden.Energiesparmaßnahmen sind dringend erforderlich, da die Kosten für Energie ständig steigen. Die SPD fordert dies seit Jahren.

Konkret fordern wir:

Konzepte entwickeln und umsetzen
• Energiesparmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden konsequent umsetzen
• Gewerbegrundstücke ausweisen

Was ist uns wichtig?
Umwelt!

Natur und Umwelt

Die CDU trägt die Verantwortung für die Abschaffung der Baumschutzsatzung im Ortskern von Schermbeck.
Folge: wunderschöne alte Bäume wurden in Wohngebieten gefällt.
Die Patenschaft für die Pflege des Kreisverkehrs in Schermbeck ist unser Beitrag für ein sauberes, gepflegtes Schermbeck.

Konkret fordern wir:

Baumschutzsatzung wieder einführen
• Patenschaften für öffentliche Grünflächen anregen und fördern

Was ist uns wichtig?
Ordnung und Sicherheit!

Polizeipräsenz vor Ort und ein „sauberes“ Schermbeck

Die SPD fordert eine „24 stündige Polizeipräsenz“ in Schermbeck, zum Schutz und Wohl unserer Bürger.Die Feuerwehr werden wir weiter unterstützten.
Gepflegte Grünanlagen, Straßen und Plätze sind für uns das Aushängeschild von Schermbeck.

Konkret fordern wir:

Polizeipräsenz erhalten und stärken
• Feuerwehren unterstützen und gut ausstatten
• Pflegeleichte Bepflanzung der öffentlichen Grünanlagen sowie Straßen, Plätze
und Wege pflegen

Was ist uns wichtig?
Verkehr in Schermbeck!

Straßen und Wirtschaftswege

Oberstes Ziel der Verkehrspolitik in Schermbeck ist und bleibt die Sperrung der Mittelstraße. Ohne dieses Ziel aus den Augen zu verlieren, sehen wir uns auch künftig in der Verantwortung eine tragbare Lösung herbeizuführen.
Der Unfallschwerpunkt Östricher Straße/Maassenstraße kann künftig durch eine Ampelanlage entschärft werden.

Konkret fordern wir:

Verkehrsführung und Verkehrslenkung:
LKW und Reisebusse – Verkehr nicht in den Ortskern lenken
• Ausbau und Unterhaltung der Gemeindestraßen
• Ampelanlage im Kreuzungsbereich Östricher Straße/Maassenstraße
Umgehungsstraße:
Nordumgehung als Entlastungsstraße für den Ortskern
• Überquerungshilfen:Alte Poststraße/Maassenstraßeund/oder
Bushaltestelle am Ramirez
• ÖPNV: Busanbindung verbessern und ausbauen
• Alternativen:
Bürgerbus und/oder Sammeltaxi einrichten

 

Wörter: , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar