Verkehrssicherungstechnische Anforderungen werden nicht erfüllt

Wir haben das Video gekürzt…..

Wie bereits bekannt, kam es am Donnerstag, den 1.9.2016 im Bereich der Kreuzung Erler Straße / Lessingstraße / Schloßstraße / Mittelstraße aufgrund der ungesicherten Baumaßnahmen zu gefährlichen Verkehrssituationen, speziell für Fußgänger.

Nach wie vor werden diese Sicherungsmaßnahmen umgangen. Auch heute wurden auf der L 607 (Erler Straße, Schermbeck-Üfte) die verkehrssicherungstechnischen Anforderung zum professionellen Sichern einer Baustelle nicht getroffen. Radfahrer und Fußgänger mussten auf die stark befahrene Landstraße ausweichen, um die circa 50 Meter lange Baustelle zu umgehen.

Wir möchten nochmals alle Verantwortlichen, insbesondere die Gemeindeverwaltung sowie das Ordnungsamt und Herrn Bürgermeister Mike Rexforth bitten, sich umgehend für die Sicherheit der Schermbecker Bürgerinnen und Bürger ein zu setzen.

Hiermit verweisen wir, die BfB Schermbeck auf die folgenden Vorschriften:
RSA 95 – Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen

… für die Sicherheit aller!

Ihre BfB Schermbeck

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar