Hochglanz Imagebroschüre „Willkommen in Schermbeck“ strotzt vor Fehlern

Die neue Imagebroschüre der Gemeinde Schermbeck lässt die für Text und Inhalt verantwortlichen Personen nicht gerade in hellem Licht erscheinen.

Nach nur rund 30 der 88 Seiten dieser Broschüre betrug die Zahl der festgestellten grammatikalischen, inhaltlichen und sachlichen Fehler und Beanstandungen bereits neun Stück. Ende offen!

Der oder die für das abschließende Lektorat dieser Imagebroschüre zuständigen Personen sind wahrscheinlich mit der neuen Schermbecker „Lichtgeschwindigkeit“ über die einzelnen Seiten geflogen.

Auch den in dieser Broschüre werbenden Schermbecker Firmen sollte daran gelegen sein, ein hochwertiges und qualitativ einwandfreies Produkt in ihren jeweiligen Kundenkreis geben zu können.

Immerhin hat die Broschüre insgesamt 10.000 Euro gekostet.

Hier die ersten acht Seiten der mit Fehlern behafteten Imagebroschüre zum download.

Schermbecker_Imagebroschüre_20170224

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar